Förderverein zur Erhaltung der Protestantischen Kirche Wachenheim/ Weinstraße e. V.
Förderverein zur Erhaltung der Protestantischen Kirche Wachenheim/ Weinstraße e. V.

BENEFIZKONZERT MIT FLAUTANDO - MUSICA BAROCCA AM 28.10.2018 UM 18.00 UHR

FLAUTANDO - musica barocca

 

Barockmusik und Poesie

 

Kleine Kostbarkeiten der barocken Kammermusik zum Herbst in wechselnder Besetzung  verbunden mit der passenden Poesie

 

Im Frühjahr 2016 gab FLAUTANDO – musica barocca – ein dem Frühling gewidmetes Benefizkonzert in unserer Kirche. Nun darf man gespannt sein auf das neue Benefizkonzert mit herbstlichem Einschlag.

 

Der junge Blockflötist Benjamin Saile, der im Alter von 20 Jahren beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ mit einem ersten Preis ausgezeichnet wurde, spielt zusammen mit der diplomierten Geigerin Sylvia Würtz, der mehrfach preisgekrönten Oboistin Rebekka Wahl, der jungen ebenfalls  mit mehreren Preisen ausgezeichneten Cellistin Sarah Kirschner und der Konzertpianistin und Cembalistin Delia Stegarescu.

 

Dazu liest Dagmar Paqué-Lemmert Poesie.

BENEFIZKONZERT MIT              4 TIMES BAROQUE AM 25.11.2018 UM 18.00 UHR

4 Times Baroque zu Gast in Wachenheim

Sonntag, 25.11.2018, 18.00 Uhr

Prot. Kirche Wachenheim/ Weinstr.

Karten: 25 €; Schüler/ Studenten erm. 20 €

Vorverkauf:  Vinothek Dr. Bürklin-Wolf, Ringstr. 4, Wachenheim

                  Kartenreservierung an info@fvprotkirche.de oder 06322-620771

 

Jan Nigges, Blockflöte

Jonas Zschenderlein, Blockflöte

Karl Simko, Violincello

Alexander von Heißen, Cemballo

 

Programm:

Caught in Italian Virtuosity


Georg Friedrich Händel (1685-1759): Ouvertüre aus der Oper Rinaldo, HWV 7
Pierre Prowo (1667-1757):                   Triosonate in d-Moll (ehem. TWV 42: d10)
Antonio Vivaldi (1678-1741):                Sommerkonzert  in F-Dur RV 100
Arcangelo Corelli (1653-1713):            Sonate op. 5, Nr. 7 d-Moll f. Violine und B.c.
Arcangelo Corelli (1653-1713):            La Folia op. 5, Nr. 12 in g-Moll 
Giuseppe Sammartini (1695-1750):     Sonata a due in F-Dur
Antonio Vivaldi (1678-1741):                „La Notte“ – Concerto g-Moll RV 104
Tarquinio Merula (1595-1665):             Ciaccona für Blockflöte, Violine und B.c.

 

4 Times Baroque wurde 2013 gegründet. Das in Frankfurt am Main ansässige Quartett gehört zu den aufstrebenden Ensembles der jungen Generation und wurde schon von bedeutenden Musikfestivals in Deutschland und Europa eingeladen.

 

Die Barockmusik und Historische Interpretationspraxis hat maßgeblich den musikalischen Werdegang der Musiker bestimmt. Sie lernten sich schon in frühen Jugendjahren kennen, wodurch sowohl eine freundschaftliche als auch professionelle Verbindung entstand, die den einmaligen Zusammenhalt der vier Musiker auszeichnet. So beschrieb die FAZ ihren Auftritt beim Rheingau Musikfestival als „freche, immer aber frische, energiesprühende und mitreißende Darbietung“, die Schwäbische Post bezeichnet sie gar als „Popstars“ und „vier junge Shootingstars der Alte-Musik-Szene“.

 

Ein wichtiges Bestreben des Quartetts ist der nahe Kontakt zum Publikum. Dies spiegelt sich in der lebendigen, auf Zusammenspiel perfektionierten Spielweise wider. Hinzu kommt eine kurzweilige Moderation, welche den Zuhörern einen wesentlichen Einblick in die gespielten Werke und das Schaffen der Musiker gibt.

 

Nachdem 4 Times Baroque 2013 den Publikumspreis beim Internationalen Marini Wettbewerb in Neuburg gewann, produzierte das Quartett noch im gleichen Jahr die erste CD mit Werken von Arcangelo Corelli als Hommage an den großen Komponisten in dessen 300. Todesjahr.

2014 wurde ein erstes Konzert vom Rundfunk im Rahmen des Festivals Rhein Vokal und der SWR Kulturnacht mitgeschnitten. In den Jahren 2015 und 2016 folgten Engagements beispielweise beim Rheingau Musikfestival, den Thüringer Bachwochen, dem Mozartfest Würzburg, den Festspielen Mecklenburg- Vorpommern, den Neuburger Barockkonzerten und im Mozartsaal des Mannheimer Rosengartens.

 

2017 fanden Konzerte u. a. im Händel-Haus Halle, dem Festival d’Ambronay, bei den Meraner Musikwochen und dem 5. Liebenberger Flötenfestival statt. Durch das Förderprogramm „Eeemerging“ (Emerging European Ensembles) wird es weitere Konzerte und Residenzen in Frankreich, Lettland, Polen und Italien geben.

 

Im Herbst 2017 produzierte das Ensemble ihre neue CD "Caught in Italian Virtuosity", die beim Label Deutsche Harmonia Mundi (Sony Music) im März 2018 veröffentlicht wurde. Im Juni 2018 war das Quartett bei "Stars von morgen - mit Rolando Villazón" (der Ausstrahlungstermin bei ZDF & ARTE wird noch bekanntgegeben.

 

www.4timesbaroque.eu

Hier finden Sie uns

Kontakt

Förderverein zur Erhaltung der Protestantischen

Kirche Wachenheim/Weinstraße e. V.
Burgstraße 1

67157 Wachenheim

Rufen Sie einfach an unter

Telefon 06322 989880 oder 95330

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein zur Erhaltung der Protestantischen Kirche in Wachenheim/Weinstraße e. V.